· 

Neu im Sortiment

Wir arbeiten ständig daran um unser Sortiment an natürlichen Futtermitteln zu erweitern.

 

Ein weiteres Ergänzungsfutter in unserem Produktsortiment, das ebenfalls zu 100% natürlich ist, ohne jegliche Zusatzstoffe, ist Hanf, das zur Pellets verarbeitet worden ist. 

 

Unsere Hanfpellets stellen wir aus Bio Hanfpresskunchen selber her. Es handelt sich dabei um Nutzhanf dessen THC Gehalt und 0,2% liegt und hat kein berauschende Wirkung.

 

Zur Auswahl stehen 4 Durchmesser Größen:

2,5 mm, 6 mm, 8 mm, 10 mm.

 

Hanf ist eine der wertvollsten Pflanzen auf der Erde und man könnte es jedem Tier füttern, aber nicht jedes Tier wird es fressen, zumindest pur. Man kann ja es dann ins heimlich Futter beimischen.

 

Von welchen Tieren werden die Hanfpellets gerne gefressen? Als erste sind Pferde. Neben dem, dass die Hanfpellets den Pferden sehr gut schmecken, unterstütz Hanf auch Heilungsprozesse bei vielen Pferdekrankheiten, wie die Erfahrungen vieler Pferdehalter gezeigt haben.

 

Bereits kleine Mengen, von ca. 10-15g pro 100kg Körpergewicht, zeigen bei Pferden positive Wirkung. Entzündungen und Ekzeme gehen zurück, Arthrose wird gelindert, Pferde werden agiler, Verdauungsprobleme können mit Hanf reguliert werden und Muskeln aufgebaut, um nur einige positive Eigenschaften von Hanfpellets zu nennen.

 

Neben Pferden, werden die Hanfpellets sehr gerne von Hühnern gefressen. Hanf hat ebenfalls positiven Einfluss auf die Gesundheit der Hühner und darüber hinaus versorgt die Tiere mit hochwertigem pflanzlichen Protein, dass die Hühner für die Eibildung so dringend brauchen. Durch die Beifütterung mit Hanfpellets werden auch die Eier noch Nährstoffreicher. Empfohlene Tagesmenge ist ca. 15% von der gesamten Futterration.

 

Um ein Angebot zu erhalten, nutzen Sie bitte das Angebotsformular.